Tattoopflege


WICHTIG:

  • 3-4 Tage auf Sport verzichten und starkes Schwitzen vermeiden.
  • Aufpassen dass Deo, Parfum, Haaspray, Bodylotion oder ähnliches nicht in Kontakt mit dem Tattoo kommen.
  • Sauna, Schwimmbad, Solarium, direkte Sonneneinstrahlung, Vollbäder und Aufweichen der Haut vermeiden.
  • Nicht länger als 15 min. duschen.
  • Nie kratzen.
  • Bei starker Krustenbildung, die verkrustete Stelle nicht eincremen und nicht wegkratzen.

Black Rabbit Ink Tattoos München
AUCH WICHTIG:

  • Etwa 24 Std. nach dem Tätowieren: unter der Dusche/ fließendem Wasser die Folie mit dem Pflaster ablösen.
  • Mit PH-neutraler, parfümfreier Seife das Tattoo abwaschen. Im Zweifelsfall nur Wasser verwenden.
  • Nur die Handfläche benutzen, alles andere ist zu rau.
  • Nach der Reinigung das Tattoo mit Zewa oder einem sauberen Handtuch abtupfen. Dann 5 bis 10 min trocknen lassen.
  • Mit Bepanten oder Panthenol eincremen.
  • Die folgenden 3 bis 4 Wochen: 2 mal Täglich das Tattoo mit sauberen Fingern dünn eincremen.

Und noch ein paar Tipps zur Tattoopflege:

  • Bei Juckreiz hilft Kühlung durch Kühlbeutel.
  • Dünne, farbige Hautablösungen sind ein normales Zeichen der Hautregeneration, ähnlich wie bei einem Sonnenbrand. Dies bedeutet nicht dass die Farbe raus geht.

Ein Tattoo ist eine oberflächliche Hautverletzung. Dementsprechend sollte damit umgegangen werden. Wir empfehlen, erfahrungsgemäß die oben genannte Pflege.

Suche